Gemäß geltendem Kirchenrecht (c. 374 § 2 CIC) ist ein Dekanat ein Zusammenschluss mehrerer benachbarter Pfarreien mit dem Ziel, die Seelsorge durch gemeinsames Handeln zu fördern. Leiter eines Dekanates ist der Dechant.

Im Zuge der Reform der Mittleren Ebene hat Erzbischof Hans-Josef Becker am 14. Dezember 2005 eine Neuordnung der Dekanate im Erzbistum Paderborn beschlossen. Zum 1. Juli 2006 sind 19 Dekanate gebildet worden. Diese lösten die bisher 40 Dekanate und 7 Seelsorgeregionen ab.

Das Dekanat Lippstadt-Rüthen ist aus den bisherigen Dekanaten Lippstadt und Rüthen entstanden und umfasst die Pastoralverbünde

  • Anröchte
  • Erwitte
  • Esbeck-Hörste-Bökenförde
  • Geseke-Land
  • Geseke-Stadt
  • Lippstadt-Mitte
  • Lippstadt-Nord
  • Lippstadt-Süd-West
  • Möhnetal
  • Rüthen-Land
  • Rüthen-Mitte
  • Warstein

Zur Internetseite des Dekanats Lippstadt-Rüthen gelangen Sie, wenn Sie hier klicken.


Zurück zur Übersicht der Artikel


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...