Das Logo

 
 
Das Logo des Pastoralverbundes - auf den Internetseiten immer oben links zu finden - zeigt symbolisch in der goldfarbenen Grundlinie die Pfarrgemeinde St. Nicolai, die bereits im 12. Jahrhundert entstand und somit die erste Kirchengemeinde der Stadt Lippstadt war. Im Jahre 1532 im Rahmen der Reformation wurde St. Nicolai dann wie alle katholischen Gemeinden Lippstadts protestantisch. Die neue katholische Gemeinde St. Nicolai entstand auf Intervention der französischen Besatzung 1807. Im Jahr 1875 wurde der Kirchenbau in seiner jetzigen Form vollendet.

Die Gemeinde St. Joseph wird symbolisch durch die rote Linie dargestellt. Schon Ende des 19. Jahrhunderts faßte man den Plan, im Süden Lippstadts, wo eine aufstrebende Industrie zahlreiche Arbeitskräfte heranzog, ein neues Gotteshaus zu errichten. Nach Überwindung vieler Schwierigkeiten wurde der Bau der St. Joseph Kirche 1902 fertiggestellt und am 2. Juni 1918 das Dekret über die Errichtung der St. Joseph-Pfarrgemeinde bekannt gegeben.

Nach dem 2. Weltkrieg entstand im Westen der Stadt Lippstadt ein Neubaugebiet, das in den 1960er und 1970er Jahren stark an Größe zunahm. Daraufhin wurde durch die St. Joseph-Gemeinde die Kirche St. Bonifatius errichtet und am 17. April 1982 eingeweiht. Die Gemeinde St. Bonifatius wird durch die blaue Linie symbolisiert.

Die Linien der drei Gemeinden bilden ein Dreieck - die Dreieinigkeit - und umschließen ein blaues Dreieck, Symbol für die wasserreiche Stadt Lippstadt.




mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...