St. Bonifatius
Das Kerala-Projekt


"Hand in Hand gegen den Krebs" - Unter diesem Motto werden in der Gemeinde St. Bonifatius und im Pastoralverbund Lippstadt-Mitte seit Februar 2003 Spenden für die Behandlung krebskranker Menschen in der Stadt Kottayam im Bundesstaat Kerala/Indien gesammelt.

 

Möglich gemacht hat dieses Projekt der aus Indien stammende Abraham Thenakara, der auch dem Pfarrgemeinderat St.Bonifatius angehört. Da es in Indien keine gesetzliche Krankenversicherung gibt, müssen die Patienten alle Kosten für ärztliche Behandlungen, Krankenhausaufenthalte, Operationen und sämtliche Therapien aus eigener Tasche bezahlen. Viele Arme sind dazu nicht in der Lage und haben so kaum Chancen, ihre Krebserkrankung zu überleben.

 

Knapp 51.000 € sind bis Juni 2008 gespendet und an die Leiterin des Krebs-Institutes im Caritas-Hospital von Kottayam/Kerala weitergeschickt worden. Somit konnten wir bisher 101 Patienten, vor allem Kindern und Jugendlichen, Familienmüttern und -vätern dringend notwendige Operationen, Chemotherapien, Bestrahlungen und Behandlungen mit Medikamenten ermöglichen.

 

Viele Fotos und Dankesbriefe dieser Menschen und ihrer Angehörigen sind mittlerweise bei uns eingetroffen. Auch von unsere Seite möchten wir allen Spendern von Herzen danken. Es erreichen uns jedoch immer wieder dringende Hilferufe von dort. Darum bitten wir Sie herzlich um weitere Spenden (Spendenquittung möglich).

Spendenkonto
Kath. Pfarrgemeinde St. Bonifatius
Kontonummer 758 575 004
Volksbank Lippstadt
Bankleitzahl 416 601 24
Stichwort Kerala

weitere Informationen

Text: Ulla Gerke
Bilder: Internet

(tk., 10.06.2008)


Zurück zur Übersicht der Artikel


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...