St. Joseph
Pfarrbücherei St. Joseph stellt sich vor

Die Pfarrbücherei in St. Joseph bietet die unterschiedlichsten Medien an, mit denen Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene und Senioren Zugang zu Informationen erhalten können.

"Hast Du ein Buch, bist Du nie allein" - dieser Spruch gilt hier ganz besonders, denn Lesen ist mehr als Informationsaufnahme, Lesen ist Spannung, Lesen bildet und Lesen verbindet. Wer ist nicht schon einmal über ein gutes Buch mit einem Menschen ins Gespräch gekommen.

Die Bücherei in St. Joseph ist Anlaufpunkt für alle, die Spaß am Lesen haben, im ganzen Pastoralverbund und darüber hinaus. Hier ein kurzer Überblick über die mehr als 80jährige Geschichte der Bücherei.

Geschichte

Begonnen hat das Büchereiwesen in St. Joseph mit der Gründung des sog. Borromäus-Einzelvereins St. Joseph am 26.01.1928. Das Gründungsprotokoll erwähnt in einem Schreiben an den Borromäus-Verein in Bonn, dass sich die Leserschaft hauptsächlich aus Arbeitern mit ihren Familien und einigen Beamten zusammensetzt. Dieses ist nicht verwunderlich, denn die Schichtung der Bewohner des Südens wurde damals durch die zwei großen Werke in Lippstadt, Westfälische Union und Westfälische Metallindustrie (heute Hella Werke), bestimmt.

Ihren ersten Standort hatte die Bücherei in der alten Josefschule. Der erste Standortwechsel fand 1931 statt. Die Bücherei bezog Räume in der neuen Vikarie, Josefstraße 27. In der Zeit des Nationalsozialismus hatte es auch die Bücherei, insbesondere als katholisch geführte Bibliothek, sehr schwer. Alle Bücher, die von den Büchereien bestellt wurden, sind damals von den Beratungs- und Kontrollstellen für volkstümliches Büchereiwesen zensiert worden. Den freiwilligen Helferinnen und Helfern wurde seinerzeit insbesondere von diesen Stellen mancher Stein in den Weg gelegt.

Nach dem Krieg ging es mit der Bücherei wieder aufwärts. Im Jahre 1955 fand erneut ein Umzug statt, und zwar in das neue Jugendheim an der Görresstraße. Die zur Tradition gewordenen  Buchausstellungen waren schon damals ein Spiegelbild der positiven Entwicklung unserer Bücherei.

Im Jahre 1982, mit Gründung der Pfarrgemeinde St. Bonifatius, wurde die Pfarrbücherei  St. Joseph auch für die Leserschaft dieser Gemeinde zuständig. Nach der Renovierung des Pfarrheimes bezog die Pfarrbücherei im Jahre 2000 (Buchbestand ca. 6.000 Bücher) neue, der Ausleihpraxis angepasste Räumlichkeiten. Das Medienzentrum in Paderborn ersetzte das alte Mobiliar durch eine neue moderne Einrichtung.

Gegenwart 

Heute ist die Pfarrbücherei mit 4.800 Büchern und ca. 200 aktiven Mitgliedern eine Anlaufstelle für Leser jeden Alters in unserem Pastoralverbund. Die Bücherei verzeichnet nicht nur Leser aus dem Pastoralverbund Lippstadt-Mitte, sondern auch aus anderen Gebieten Lippstadts. Die Schwerpunkte liegen im Bereich der Kinderbücher sowie Krimis und Bestseller für Erwachsene. In der Bücherei können von religiösen Büchern bis Biographien, von Reisebüchern bis Romanen die verschiedensten Genre ausgeliehen werden.

Jährlich werden neue, aktuelle Bücher angeschafft und am Büchersonntag im November in Form einer Buchausstellung vorgestellt. Die Bücherei befindet sich im Pfarrheim an der Görresstraße.

Neues im Jahr 2011

Zum neuen Jahr ist es soweit: Die Umstellung unseres Büchereibetriebes auf EDV ist nahezu abgeschlossen. Ab dem 09.01.2011 werden wir endgültig mit dem neuen System arbeiten. Wir hoffen, damit insbesondere die Rücknahme und Ausleihe beschleunigen zu können und Ihnen darüber hinaus noch schneller und kompetenter Auskunft geben zu können.

Mit der Umstellung werden wir EDV-gerechte Benutzerausweise ainführen, die alten Ausweise werden kostenlos ausgetauscht. Ab Januar 2011 halten wir Ihren neuen Benutzerausweis an der Verbuchung bereit. Bitte bringen Sie ihn in Zukunft zu jeder Ausleihe mit.

Zugleich müssen wir aus datenschutzrechtlichen Gründen unsere Benutzerordnung ändern. Die neue Nutzungsordnung wird Ihnen im Januar bei Ihrem Besuch ausgehändigt.

Da die Kosten für Buchfolien und andere wichtige Materialien gestiegen sind, müssen wir die Grundgebühr unserer Bücherei auf 5,00 € jährlich pro Familie anheben. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen und, Sie bald wieder in unserer Bücherei begrüßen zu dürfen.

Die geänderten Nutzungsbedingungen können Sie hier herunterladen.

Öffnungszeiten bis 10.04.2018:

montags von 17:30 bis 19:00 Uhr und mittwochs von 17:00 bis 18:00 Uhr

Öffnungszeiten ab 11.04.2018:

mittwochs von 17:00 bis 18:30 Uhr

Darüber hinaus können Sondertermine für Führungen durch die Bücherei (Schulen und Kindergärten) vereinbart werden.

Ansprechpartner

Frau Astrid Wessel ( Tel.: 02941/5316 )
Pfarrbüro St. Joseph ( Tel.: 02941/13638 )
sowie das gesamte Büchereiteam

 

Text und Bilder: Klaus Risse

(tk., 31.03.2009, zuletzt aktualisiert 25.02.2018)


Zurück zur Übersicht der Artikel


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...


mehr...